Menu
Tag archive

Marokko

Marokko Reisebericht Part I

in Escape by

Wie versprochen habe ich euch heute mal meine Eindrücke von Marokko zusammengefasst – natürlich mit vielen Bildern.

Das Problem ist, viele der Blogger die nach Marokko verreisen – bleiben in Marrakesh in einem der vielen Luxushotels oder machen Glamping (Luxus-Camping für die, die noch nicht wussten was das ist). Sie zeigen eine perfekte Welt, die meiner Meinung nach in Marokko leider wirklich nicht existiert. Natürlich macht man seine Outfit-Posts an schönen Orten und sucht sich die richtigen Locations aus – habe ich ja auch nicht anders gemacht. Aber ich wollte euch auch das „wahre“ Marokko zeigen.

Bei unsere 3 stündigen Bustour von Marrakesh nach Agadir und zurück sind wir durch ein großes NICHTS gefahren – zwischen den beiden Städten war wirklich außer sagenhafter Natur fast überhaupt nichts.

varadise view2

varadise view1

Fangen wir mal mit den Märkten an: Ich habe zwei besucht – den einen in Banana Village und den anderen in Agadir. Leider bin ich etwas enttäuscht. Erwartet habe ich eine Überflutung von so vielen schönen Sachen, dass ich gar nicht weiß was ich zuerst kaufen soll. Aber genau das Gegenteil ist eingetreten – ich habe absolut Nichts gekauft. Das lag vor allem daran, das es kaum Stände gab die marokkanische Handwerksware verkauft haben. Es gab viel zu viele Stände mit gefälschter Kleidung aller Art – von Chanel bis Nike war alles dabei.

Oder was auch furchtbar war, ich habe viele unserer gespendeten Klamotten aus den Kleiderspende-Containern wieder gefunden. Die dort am Markt wieder verkauft wurde. (Woher ich das weiß? Ich bin mir sicher das „Wilde Kerle“ Pullis und co eher nicht für diesen Markt gedacht waren…)

varadise market 2

varadise market marokko 1

Wie man das in solchen Ländern kennt, sind die Verkäufer sehr aufdringlich – vor allem bei uns – zwei Frauen allein unterwegs. Teilweise war das schon hart an der Grenze des Erträglichen, aber das ist nunmal so.

Die Lebensmittel- Abteilungen von den Märkten sahen dagegen ganz anders aus. Das Obst und Gemüse war wunderschön drapiert, ebenso wie die Datteln, Linsen und Gewürze. Einfach himmlisch!

varadise vegetables marokko

DSC05450

DSC05447

Nicht so schön waren dann wieder die Fleischabteilungen – ich weiß nicht zwingend was ich dazu schreiben soll – Bilder sprechen in diesem Fall mehr als tausend Worte, aber andere Länder andere Sitten.

varadise meat 2 varadise meat 1

Entschuldigt die Bilder, aber ich möchte euch einfach zeigen wie es wirklich dort aussieht, damit ihr euch darauf einstellen könnt, wenn ihr dort hin reist. Bald gibt es weitere Reiseberichte aus Marokko, da es so viel zu erzählen gibt – das hat gar nicht in einen Post gepasst.

xxvaradise

Bordeaux rotes Kleid

in Fashion by
Vanessa Schunk im bordeaux roten Kleid von Hugo Boss

Gestern war unser Marokko Urlaub leider schon vorbei und wir sind wieder nach Hause geflogen. Ein ganz schön langer Trip – wir sind um 7:30 Uhr mit dem Taxi abgeholt worden und zu der Busstation in Agadir gefahren. Von dort aus waren es über 3 Stunden Fahrt nach Marrakesch. Endlich dort angekommen, sind wir ca. 3 Stunden nach Madrid geflogen. Dort hatten wir furchtbaren Hunger – da Frühstück und Mittagessen eigentlich nur aus Keksen bestanden hat und das natürlich nicht ausreichend ist. Der mehrstündige Aufenthalt in Madrid ermöglichte uns ein „Nach“-Mittags-Essen. Danach mussten wir Abschied nehmen, da sich unsere Wege getrennt haben. Einmal nach Berlin und einmal nach München, bitte. 😀 Aber bald sehen wir uns sowieso wieder, also alles halb so schlimm. Der Urlaub war auf jeden Fall aufregend und mal etwas Anderes und außerdem habe ich zumindest ein bisschen Surfen gelernt. 🙂

reddress6

reddress1

reddress8

Heute gibt es ein weiteres Outfit aus meinem Urlaub. Aber zuerst kurz ein paar Infos zu der Location. Die haben wir am ersten Tag entdeckt und waren beide aus dem Häuschen, wie schön ist das blau der Wände und die türkis-rosa farbigen Blumentöpfe auf den Stufen – so wunderschön kreativ!! An diesem Haus sind wir sehr oft vorbei gelaufen, da es direkt auf dem Weg von unserer Unterkunft zum Meer lag. Doch welches Outfit hat die Ehre vor genau diesem Hintergrund fotografiert zu werden? Ich habe mich für ein Kleid von Hugo Boss entschieden. Die Farbe variiert je nach Lichteinfall zwischen bordeaux rot, dunkellila und dunkler Himbeere. Die Spitze des Kleides ermöglicht es, das Kleid auf den verschiedensten Events anzuziehen. Schicker – kombiniert mit Highheels und einem passenden Mantel, der in meinem Schrank hängt. So habe ich es auf der Hochzeit meines Cousins im Herbst getragen. Ich war sehr zufrieden mit meiner Outfitwahl. Gekauft habe ich es mir aber auch, weil man es eben einfach so tragen kann – im Sommer mit Sandalen oder wenn es etwas kälter ist, mit Lederjacke und Boots.

reddress3

reddress7

Ich hoffe euch gefällt das Kleid genauso gut wie mir. Und was sagt ihr zu der Location?

xxvaradise

Pinkes Sommerkleid

in Fashion by
pinkdress1

Hallo aus Marokko.

Gestern sind wir die Stadt Taghazout erkunden gegangen und waren auf der Suche nach schönen Fotoshooting-Locations. Es hat hier um die 20 Grad, aber in der Sonne ist es wirklich sehr warm. Die Stadt liegt auf einem Hügel also war wandern angesagt. Wir sind beide schon sehr erschöpft vom Surfen und haben etwas Muskelkater – also warum nicht noch etwas mehr Training? Bei unserer Erkundungstour haben wir viele schöne Spots gefunden. Es gibt hier wirklich farbenfrohe Gebäude – also wird es schwierig herauszufinden wo genau wir shooten wollen und wer wo darf. 😛

pinkdress2

pinkdress3

Doch dann sind wir an einem Haus vorbei gelaufen und ich habe mich sofort in die Location verliebt. Die blaue Tür mit der unperfekten Wand daneben und der schöne Garten mit den Treppen im Vordergrund.  Eine Wand mit vielen verschiedenen Steinen in unterschiedlichen Farben. Ich fand die Location jedenfalls wunderbar. Meine Freundin Jacky musste gleich das Shooten beginnen, da ich der Meinung war es würde wunderbar zu meinem pinken Kleid passen. Die Resultate seht ihr hier.

pinkdress4

pinkdress5

Das Kleid habe ich in Amerika gekauft, als ich im Dezember dort war. Es ist von American Eagle Outfitters. Normalerweise trage ich selten bis nie pink, aber in diesem Fall musste ich es einfach sofort mitnehmen. Bei der Farbe rosa ist das anders – ich mag rosa, nur trage ich es eigentlich nicht oft genug. Auf jeden Fall kaufe ich selten pinke Kleidung, aber ich sah es und dachte es wäre ein perfektes Kleid für den Sommer. Der Stoff ist sehr dünn, deswegen ist es genial für heiße Sommertage geeignet. Drückt mir die Daumen,  dass es dieses Jahr ein paar heiße Tage im Sommer geben wird, damit ich das Kleid ausführen kann.

pinkdress6

pinkdress7

pinkdress8

Ich habe es mit zwei für mich typischen Accessories kombiniert um mich nicht vollkommen an meinem Stil vorbei zu kleiden. Meine schwarze Fransentasche und schwarze Nietensandalen.

pinkdress9

pinkdress10

Ich hoffe es gefällt euch ebenso gut wie mir – lasst es mich wissen.

Xxvaradise.

Surfcamp in Marokko

in Escape by
titelbild

Schon lange möchte ich unbedingt Surfen lernen – nun hat sich endlich die Gelegenheit geboten. Eine Freundin von mir Jacky (whaelse.com) hat mich gefragt, ob ich mit ihr zusammen einen Surfkurs in Marokko machen möchte. Wir hatten letztes Jahr schon geplant zusammen Surfen zu gehen aber Keep Reading

Go to Top