Menu
Tag archive

koawomen

Bericht über die KOAwomen Konferenz

in Lifestyle by
IMG_2588 2

Letzte Woche war ich auf der KOA women Konferenz –The conference to your future. Ort des Geschehens:  10. Oktober im Hotel de Rome in Berlin.

Bei der Konferenz ging es darum weibliche Talente mit Brands, Unternehmen und Professionals zu verbinden, außerdem um Insiderinformationen in den verschiedenen Branchen und Gedanken über die Zukunft der Arbeitswelt zu erlangen.

IMG_2147

Angefangen hat es mit einer Präsentation von Antje Hundhausen von der Telekom. Meiner Meinung nach war das ein sehr spannender Beitrag. Ihre Hauptaussage war: Das die Millenials (also wir) die vorgegebenen Rollenbilder so nicht mehr akzeptieren und genau dieser Wandel der Denkweise uns viel Freiheit bringen wird.

Sie arbeitet in einer männerdominierten Welt und hat gesagt, dass es ein Mix aus Herausforderung und Vergnügen ist. Herausforderung: sich erstmal Gehör zu verschaffen. Vergnügen: zu beweisen, dass auch Frauen in dieser Welt zu Hause sein können und zu merken wie man mehr und mehr zusammen arbeitet.

Aber sie sagt, dass das Neue bereits zu sehen und zu merken ist und das Traditionelle langsam zurückgelassen wird.

Gleichberechtigung ist ein Indikator für Zufriedenheit. Wenn man sich z.B. Norwegen als Beispiel nimmt, kann man erkennen, wie zufrieden die Menschen dort sind. Es gibt dort komplette Gleichberechtigung am Arbeitsplatz, es wird sich um Kinderbetreuung etc. gekümmert und die Menschen sind dadurch freier und genießen ihr Leben mehr. Das führt auch zu mehr Sex und Ausgeglichenheit. Für den Arbeitgeber bedeutet dies: Ihre Mitarbeiter sind zufriedener und die Produktivität steigt nachweislich..

IMG_1776

Ein weiterer Redner war Daniel Krauss, MD und Gründer von FlixBus.

Er hat uns die erfolgreiche Geschichte von Flixbus erzählt und ein paar wichtige Tipps gegeben:

  1. Konzentriere dich auf deine Stärken oder die deines Unternehmens –> Outsourcing
  2. No risk no chance – aber mache den selben Fehler nicht zwei Mal
  3. Schnelligkeit ist in der heutigen Zeit extrem wichtig

Eine Frau, die meiner Meinung nach eine der besten Reden gehalten hat, war defintiv: Dr. Anne-Kathrin Bräu, Vice President Powertrain Communications, Continental .

Sie ist vor allem auf die Unterschiede zwischen Mann und Frau eingegangen und welche Stärken und Schwächen das jeweilige Geschlecht hat, auf was man achten sollte, wenn man mit dem anderen Geschlecht in der Arbeitswelt kommuniziert um Resultate zu erzielen.

IMG_9140 IMG_9139

Warum reden Frauen mehr als Männer?

Geht man zurück in die Jäger und Sammler Zeit lässt es sich einfach erklären: Die Männer mussten leise sein auf der Jagd um die Tiere nicht zu verscheuchen und haben mit einfachen Gesten und wenig Worten miteinander kommuniziert. Die Frauen hingegen waren den ganzen Tag dabei auf die Kinder aufzupassen und zu kochen und sich mit den anderen Frauen zu unterhalten. Also ist das wohl alles auf die Geschichte zurück zu führen.

Ein wichtiger Tipp von ihr war außerdem: BITTE versucht nicht so zu sein wie die Männer und euch so anzupassen. Sondern seid wie ihr seid und verschafft euch Respekt und Gehör indem ihr euch auf eure Stärken konzentriert. Denn ihr habt den Job bekommen, weil ihr besser in bestimmten Sachen seid, als viele andere.

Es gab natürlich noch viel mehr gute Ratschläge, Tipps und Vorträge. Hier habe ich nur ein paar Beispiele ausgewählt, aber falls ihr Interesse an der nächsten Konferenz habt, dann folgt KOAwomen auf Facebook.

Go to Top