Menu
Category archive

Fashion

Lieblingslook Herbst 2017

in Fashion by
DSC01740

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder ein Outfit für euch. Dieser Herbstlook ist einer meiner absoluten Favoriten, das liegt natürlich an mehreren Faktoren.

  1. Die Farbe: bordeaux

Sie ist nicht nur eine meiner Lieblingsfarben, sondern eine absolute Must-Have Farbe diesen Herbst/Winter. Ich finde sie perfekt, da sie auch in der dunklen Jahreszeit ein schöner Farbklecks ist und das ohne zu auffällig zu sein.

DSC01893

DSC01997

2. Die Jacke: XL-Jacke im Bikerlook

Auch die Jacke ist ein Highlight diese Saison, aber das Beste daran ist definitiv, dass sie stylish UND super bequem und kuschelig ist und dich wirklich warm hält. Also was bitte will man/Mann/Frau mehr… 🙂

DSC01664

DSC01935

3. Die Schuhe: Samt Stiefeletten

Und ja ich weiß langsam wird es langweilig aber ja wirklich auch sie sind wie ihr wisst total en vogue. (Um hier mal ein paar andere Begriffe zu verwenden) Und ich bin abgesehen davon auch ein RIESEN-Fan! Sie sind einfach ein solcher Hingucker und es gibt sie mit den verschiedensten Absatzhöhen, damit jeder seine bequeme Höhe finden kann und ein tolles Accessoire hat. Ich habe sie in mehreren Farben und Höhen etc… Ihr werdet also noch einige Outfit-Posts dazu sehen.

Lasst mich doch wissen ob euch das Outfit gefällt.

xx

Vanessa

DSC01686

DSC01797

DSC01717

DSC02021

Jacke: Zara

Pullover: Brandy & Melville

Jeans: Vintage Calvin Klein Jeans

Stiefeletten: Zara

Bordeaux rotes Kleid

in Fashion by
Vanessa Schunk im bordeaux roten Kleid von Hugo Boss

Gestern war unser Marokko Urlaub leider schon vorbei und wir sind wieder nach Hause geflogen. Ein ganz schön langer Trip – wir sind um 7:30 Uhr mit dem Taxi abgeholt worden und zu der Busstation in Agadir gefahren. Von dort aus waren es über 3 Stunden Fahrt nach Marrakesch. Endlich dort angekommen, sind wir ca. 3 Stunden nach Madrid geflogen. Dort hatten wir furchtbaren Hunger – da Frühstück und Mittagessen eigentlich nur aus Keksen bestanden hat und das natürlich nicht ausreichend ist. Der mehrstündige Aufenthalt in Madrid ermöglichte uns ein „Nach“-Mittags-Essen. Danach mussten wir Abschied nehmen, da sich unsere Wege getrennt haben. Einmal nach Berlin und einmal nach München, bitte. 😀 Aber bald sehen wir uns sowieso wieder, also alles halb so schlimm. Der Urlaub war auf jeden Fall aufregend und mal etwas Anderes und außerdem habe ich zumindest ein bisschen Surfen gelernt. 🙂

reddress6

reddress1

reddress8

Heute gibt es ein weiteres Outfit aus meinem Urlaub. Aber zuerst kurz ein paar Infos zu der Location. Die haben wir am ersten Tag entdeckt und waren beide aus dem Häuschen, wie schön ist das blau der Wände und die türkis-rosa farbigen Blumentöpfe auf den Stufen – so wunderschön kreativ!! An diesem Haus sind wir sehr oft vorbei gelaufen, da es direkt auf dem Weg von unserer Unterkunft zum Meer lag. Doch welches Outfit hat die Ehre vor genau diesem Hintergrund fotografiert zu werden? Ich habe mich für ein Kleid von Hugo Boss entschieden. Die Farbe variiert je nach Lichteinfall zwischen bordeaux rot, dunkellila und dunkler Himbeere. Die Spitze des Kleides ermöglicht es, das Kleid auf den verschiedensten Events anzuziehen. Schicker – kombiniert mit Highheels und einem passenden Mantel, der in meinem Schrank hängt. So habe ich es auf der Hochzeit meines Cousins im Herbst getragen. Ich war sehr zufrieden mit meiner Outfitwahl. Gekauft habe ich es mir aber auch, weil man es eben einfach so tragen kann – im Sommer mit Sandalen oder wenn es etwas kälter ist, mit Lederjacke und Boots.

reddress3

reddress7

Ich hoffe euch gefällt das Kleid genauso gut wie mir. Und was sagt ihr zu der Location?

xxvaradise

Pinkes Sommerkleid

in Fashion by
pinkdress1

Hallo aus Marokko.

Gestern sind wir die Stadt Taghazout erkunden gegangen und waren auf der Suche nach schönen Fotoshooting-Locations. Es hat hier um die 20 Grad, aber in der Sonne ist es wirklich sehr warm. Die Stadt liegt auf einem Hügel also war wandern angesagt. Wir sind beide schon sehr erschöpft vom Surfen und haben etwas Muskelkater – also warum nicht noch etwas mehr Training? Bei unserer Erkundungstour haben wir viele schöne Spots gefunden. Es gibt hier wirklich farbenfrohe Gebäude – also wird es schwierig herauszufinden wo genau wir shooten wollen und wer wo darf. 😛

pinkdress2

pinkdress3

Doch dann sind wir an einem Haus vorbei gelaufen und ich habe mich sofort in die Location verliebt. Die blaue Tür mit der unperfekten Wand daneben und der schöne Garten mit den Treppen im Vordergrund.  Eine Wand mit vielen verschiedenen Steinen in unterschiedlichen Farben. Ich fand die Location jedenfalls wunderbar. Meine Freundin Jacky musste gleich das Shooten beginnen, da ich der Meinung war es würde wunderbar zu meinem pinken Kleid passen. Die Resultate seht ihr hier.

pinkdress4

pinkdress5

Das Kleid habe ich in Amerika gekauft, als ich im Dezember dort war. Es ist von American Eagle Outfitters. Normalerweise trage ich selten bis nie pink, aber in diesem Fall musste ich es einfach sofort mitnehmen. Bei der Farbe rosa ist das anders – ich mag rosa, nur trage ich es eigentlich nicht oft genug. Auf jeden Fall kaufe ich selten pinke Kleidung, aber ich sah es und dachte es wäre ein perfektes Kleid für den Sommer. Der Stoff ist sehr dünn, deswegen ist es genial für heiße Sommertage geeignet. Drückt mir die Daumen,  dass es dieses Jahr ein paar heiße Tage im Sommer geben wird, damit ich das Kleid ausführen kann.

pinkdress6

pinkdress7

pinkdress8

Ich habe es mit zwei für mich typischen Accessories kombiniert um mich nicht vollkommen an meinem Stil vorbei zu kleiden. Meine schwarze Fransentasche und schwarze Nietensandalen.

pinkdress9

pinkdress10

Ich hoffe es gefällt euch ebenso gut wie mir – lasst es mich wissen.

Xxvaradise.

Fashion Week für Besucher – kann nicht anstrengend sein?

in Fashion by
sb7

Das neue Jahr hat begonnen und somit geht es langsam aber stetig für viele, die in der Modebranche arbeiten an die Vorbereitung der Fashion Weeks.

Erstmal ein kurzer Überblick der Daten, der ersten Fashion Weeks dieses Jahres, damit ihr verstehen könnt, wie stressig das für manche ist, die wirklich alle Fashion Weeks besuchen.

Fashion Week Berlin: 17.01. – 20.01.2017

Fashion Week New York: 09.02. – 17.02.2017

Fashion Week London: 17.02. – 21.02.2017

Fashion Week Mailand: 22.02. – 28.02.2017

Fashion Week Paris: 28.02. – 08.03.2017

Wie ihr sehen könnt, geht es für manche von Fashion Week zu Fashion Week – ohne Pause. Der ein oder andere denkt sich nun bestimmt: „Was ist denn daran anstrengend,  sich eine Show nach der anderen anzusehen? Überall eingeladen werden – umsonst wohnen – in den besten Restaurants essen und ausserdem sieht das doch bei Instagram alles wie ein riesiger Freundeskreis aus?“

Die Realität sieht wie immer etwas anders aus – m an darf nämlich nicht vergessen, das der Besuch einer Fashion Show für die meisten kein Freizeitvergnügen ist, sondern Arbeit. Und jeder der in seinem Leben schon mal gearbeitet hat, weiß egal wie viel Spaß einem die Arbeit macht, ist sie doch anspruchsvoll und kann sehr anstrengend sein. Je nachdem in welchem Bereich der Modebranche man arbeitet, hat jeder seine Aufgaben zu erledigen.

Nehmen wir die Einkäufer: Sie sehen sich die Shows an und versuchen zu analysieren, welche der Kleidungsstücke ihrer Zielgruppe gefallen könnten und welche auch verkauft werden können. Natürlich gibt es danach noch in den Showrooms genauere Gespräche und die Einkäufer gehen auf Tuchfühlung mit der Kollektion, aber der erste Eindruck zählt – wie wir alle wissen.

Weitere Besucher der Shows sind natürlich die Presse: Die Vertreter der jeweiligen Zeitschriften, Magazine oder Onlinemagazine versuchen in der kurzen Zeit die Kollektion, die Show, die Models und die Besonderheiten aufzufassen um das dann aufzuschreiben. Doch ihr dürft nicht vergessen, es geht von Show zu Show  und das wochenlang – jeden Tag.

Die Blogger: allein schon der Name ist in der Modebranche teilweise verhasst. Sie versuchen genau wie die Pressevertreter die Besonderheiten aufzufassen, um über die neusten Trends berichten zu können. Sie versuchen sich inspirieren zu lassen um neue, aktuelle und modische Outfitposts hochladen zu können. Wie kann ich die neusten Trends in meinen Kleiderschrank und meine Outfits integrieren? Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Versuch durch Snapchat, Instagram und co. seine Follower teil an dem ganzen Geschehen haben zu lassen. Dabei wird natürlich die unschöne Warteschlange vor dem Einlass in die Show weggelassen, aber wo wird schon alles gezeigt und immer nur die ganze Wahrheit beschrieben?

Neben den jobspezifischen Aufgaben, gibt es natürlich auch noch ein paar Andere. Smalltalk und Connecten (und dabei natürlich der Versuch, mit den „richtigen“ Menschen in Kontakt zu kommen) und das passende Styling – einerseits angepasst an das Event, trotzdem zu einem selbst passend und vor allem trendbewusst – deshalb auch der unzählige Outfitwechsel und bloß nicht das selbe mehrfach anziehen.

Für diejenigen, für die das immer noch nicht sonderlich anstrengend klingt – probiert es doch mal aus! 😉

xx varadise

Stevie Boi SS17 Show

in Fashion by
sb7

Ich war auf der Stevie Boi Show im Rahmen der New York Fashion Week. Es war keine Show wie man es gewöhnt ist, es war mehr eine Kunstausstellung. Ein Wort der Erklärung reicht: Atemberaubend.

Es war die perfekte Verbindung der Künste. Ich liebe das Styling der Models und auch die Models selbst waren beeindruckend, aber am meisten haben mich die Sonnenbrillen begeistert.

Bestenfalls hätte ich gerne alle gehabt – sofort.

Aber seht selbst und erzählt mir, was ihr darüber denkt.

xx varadise

sb4 sb3 sb2 sb1 sb5

Custo Barcelona SS17

in Fashion by
dsc02149

Im Rahmen der New York Fashion Week SS2017 habe ich die Custo Barcelona Show besucht.

Der Titel der Show war „Way more“, was so viel bedeuten soll wie mehr ist mehr. Mehr ist in diesem Falle nämlich die Antwort auf jede mögliche Frage.

custo-13

Die Kollektion ist mehr: vollkommen, kreativ und kraftvoll. Außerdem ist jedes einzelne Kollektions-piece 100% hand genäht hat mehrere verschiedene Materialien und eine intensivere Silhouette.

custo-45

Einige Beispiele der Besonderheiten der Kollektion sind: Pailletten auf Seide, Transparente mit einen glänzenden Finish, metallic Effekte und Lurex Fransen.

Meine absoluten Favoriten waren die ganzen Bomber/College Jacken bzw die Interpretation davon – sie werten ein einfaches Outfit sofort auf und machen es zu etwas Besonderem. Denkt mal an ein einfaches schwarzes oder weißes Kleid oder eine Blue-Jeans mit weißem Shirt oder eine schwarze Jeans mit schwarzem Oberteil. Ich bin jedenfalls begeistert.

custo-42 custo-24 custo-50 custo-54

Falls ihr Interesse habt euch die ganze Show anzusehen, klickt hier drauf.  Und erzählt mir doch in den Kommentaren wie euch die Kollektion gefällt.

xxvaradise

MINGA – SHIRT

in Fashion by
unnamed-1050x700

Da mich einige von euch schon auf mein MINGA Tshirt angesprochen haben, dachte ich mir ich erzähl euch mal so ein paar Sachen über dieses Label.

IMG_6179

Das Label um welches es hier geht heißt “Suck my Shirt”. Es ist ein junges Start-up Unternehmen aus der besten Stadt der Welt – München. ?

Endlich mal gibt es eine schöne Ausführung von München Shirts, um seine Herkunft immer und überall zu zeigen.

Ich habe uns Münchner auch in Sydney vertreten, wie ihr auf dem Bild unschwer erkennen könnt.

IMG_6186An diesem Wochenende kann man die Jungs auf dem Stijl Design Market in München antreffen und dazu gleich noch die neue Kollektion shoppen gehen. Dies wird nicht der letzte Beitrag sein, also seid gespannt was bald noch kommt.

Kurz noch zum Stijl Design Market…

Stijl Design Market:

Praterinsel

Samstag und Sonntag 25 – 26.04.2015

jeweils von 11 – 18 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Neben Suck my Shirt gibt es noch rund 120 andere Nachwuchsdesigner, kleine Labels und junge Kreative aus München und ganz Deutschland, die euch sicher gerne alles zeigen und erzählen. Für alle die auch mal was anderes sehen wollen – ne super Sache. Neben shoppen kann man natürlich auch gmiatlich was trinken, essen und der Musik lauschen und sich einfach mal treiben lassen.

xx varadise

unnamed

Roadtrip Part V

in Fashion by
jump

Dieses Shooting hat in Portland stattgefunden bzw dort in der Nähe. An einem Küstenstreifen, an dem mal wieder, außer uns niemand war. Es war ein weiteres Mal sehr beeindruckend. Das Kleid, das ich trage, ist von Fame&Partners. Leider habe ich keinen Platz in meinem Koffer um es mit nach Hause zu nehmen und musste deshalb ein Abschluss-shooting machen. Die Location war meiner Meinung nach perfekt. Auch wenn es wirklich kompliziert war mit diesen heels durch den Sand zu laufen. Ich habe es geschafft, ohne mir etwas zu brechen! Während des Shootings habe ich dann noch einen Schuhwechsel vollzogen, da ich der Meinung bin das Chucks auch extrem gut zu dem Kleid passen – Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. :)

xx Varadise

DSC00990 DSC00978 DSC00993 DSC01012 DSC01045 DSC00992 DSC01051 DSC01049 DSC01062 DSC01081

Road Trip Part VI

in Fashion by
header1

Heute berichte ich euch von meinem Lieblingsshooting. Im Hintergrund der Bilder seht ihr die MacKenzie Falls. Geshootet haben wir um 6 Uhr in der Früh bei 9 Grad. Also es war wirklich kalt aber dafür waren wir die einzigsten Menschen weit und breit. Auf der Straße durch den Nationalpark waren hunderte Kängurus und wir mussten extrem langsam fahren, weil die Tiere einfach vor unser Auto gesprungen sind. Es war wirklich atemberaubend und Natur pur. So ein Erlebnis vergisst man nie wieder. Auch die MacKenzie Falls waren sehr beeindruckend. Vorallem weil wir, wie gesagt, komplett alleine waren. Und dort gibt es weder Internet noch Netz. Also kein Empfang und Kontakt zur Außenwelt.

Auf den Bildern trage ich ein schwarzes Leder Kleid von Zara. Um mich warm zu halten eine olivgrüne Collegejacke von Pepe Jeans. Meine geliebten Leder-Boots von Topshop und als Accessoire noch meinen schwarzen Hut von allabouteve.

Na was sagt ihr zu der Location?

xx Varadise

DSC00677 DSC00684 DSC00688 DSC00698 DSC00705 DSC00713 DSC00718 DSC00737 DSC00752 DSC00942 DSC00951 DSC00959 DSC00964

Road Trip Part III

in Fashion by
header#3

Hallo ihr Lieben,

und heute ein weiterer Post von meinem Roadtrip. Wir waren kurz vor dem Nationalpark in dem die Mac Kenzie Falls sind und haben in dem kleinen Ort auch unsere Nach verbracht. Als wir an dem kleinen Park mit der Brücke vorbei gekommen sind und die Sonne gerade dabei war unter zu gehen, dachten wir, das wäre ein netter Ort. Leider sieht man das mit dem Sonnenuntergang auf den Bildern nicht so, aber es war trotzdem ein lustiger Shoot.

Meine Hose wie auch mein Oberteil sind von Topshop. Und die orange-verspiegelte Sonnenbrille von RayBan. Naja und zu meinen Chucks muss ich ja nicht all zu viel sagen.

Lasst mich doch wissen, ob euch die Bilder gefallen. :)

xx Varadise

DSC00493 DSC00510 DSC00523 DSC00524 DSC00628 DSC00646

DSC00537

Go to Top